Fashion Passion Profession

FASHION OUTFITS MODETRENDS LIFESTYLE BEAUTY TRAVEL

Freitag, 24. März 2017

OUTFIT: OVERSIZED PULLOVER, TROMPETENÄRMEL, LAYERING, METALLIC BOOTS

Jacke über Jacke. Jeanshorts über Skinnyjeans. Kleider über Jeans. Kurz über lang. Du denkst Dir bestimmt, die Mode sei "verrückt" geworden. Das habe ich mir auch gedacht, bevor ich mich mit dem Zwiebellook-Trend angefreundet habe. Momentan layere ich alle möglichen Teile aus meiner Garderobe übereinander. Ich muss gestehen in den meisten Fällen klappt es ganz gut, in den anderen eher weniger. 


Lagen-Look funktioniert nicht nur im Winter, sondern auch im Frühling und bleibt zudem weiterhin total angesagt. Beim Layering ist es wichtig mehrere Schichten Kleidung miteinander zu kombinieren. Sommerkleider und Tops mit Spaghettiträgern dienen uns plötzlich auch über Sweater, Pullover und T-Shirts. Bustier wird plötzlich über die Bluse getragen und es schaut richtig heiß aus. Wie gerne würde ich es auch so tragen. Doch mit einem Babybauch schaut es ziemlich komisch aus. Ich habe es tatsächlich schon ausprobiert.

STYLINGTIPPS: Damit Dein Layering gut fuktioniert, solltest Du folgende Punkte beachten. 

Schnitt & Länge: Die einzelnen Teile Deines Stylings sollten sich in ihrer Länge deutlich voneinander unterscheiden. Kombiniere ein T-Shirt zu einem Kleid. Ziehe ein Tüll- oder Chiffonrock unter einem Ovesized-Pullover und über eine Jeans drüber.

Farben & Muster: Pastellfarben aus einer Farben-Familie bieten Dir einen minimalistischen Look. Total black Layering sieht sehr Büro-tauglich aus. Möchtest Du es etwas flippiger angehen lassen, dann exprimentiere mit unterschiedlichen Farben und Mustern. Karo, Streifen, Ethno - alles ist erlaubt. Der Look darf aber nicht zu überladen aussehen, deshalb lieber sparsam mit den Accessoires umgehen.

Materialien: Mixe verschiedene Materialien zusammen. Samt zu Baumwolle, Chiffon zu Schwerstrick, Denim zu Chiffon. Trau Dich einfach und teste Dich somit heran.

TREND: Nicht nur der Zwiebellook bleibt uns im Frühling erhalten. Ein weiterer Trend, der uns schon seit dem Sommer begleitet sind die Trompetenärmel (engl. Statement Sleeves). Diese sind einfach nicht zu übersehen und gehören schon fast zu den Klassikern, die nie aus der Mode kommen. Neben Off Shoulder Kleidern und Oberteilen gehörten auch die Trompetenärmel bereits letzten Sommer in unsere Kleiderschränke. Wenn Du Dir noch einige Teile mit aufwendigen Ärmeln im SALE ergattern konntest, dann kannst Du stolz auf sich sein. Diese werden Dir noch die nächste Saison gut dienen. 

OUTFIT: Meine Bluse mit Trompetenärmeln hat mich schon sehr oft gerettet. Sie peppt einfach jedes langweilige Styling in nur wenigen Minuten auf. Auf solche Basics solltest Du auch setzen. Über die Bluse wird ein Oversized-Pullover getragen, Jeans drunter und das perfekte Outfit für einen Shopping-Samstag ist fertig. Das Highlight und ein absoluter Eyecather waren natürlich die Metallic Boots. Kein einziger Mensch ist vorbeigegangen ohne sich meine Schuhe zu beäugen. ;-)

Gefällt Dir der Look, dann schreibe ein paar Zeilen drunter. Ich würde mich riesig freuen. 

Alles Links zum Outfit habe ich für Dich markiert. 

SHOP THE LOOK:  

Bluse: H&M ( Modehaus Successsimilar - shop it here - similar )
Oversized Pullover: H&M ( similar - buy it here - similar )
Jeans: ASOS Maternity ( buy it here - similar - shop it here )
Boots: River Island ( similar - buy it here - similar )
Tasche: Mango ( similar - buy it here - similar






SHARE:

Kommentare

  1. Deine Outfits sind einfach immer sehr stimmig��Diese Bluse ist wirklich sehr schön��und die Schuhe ����

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig